Der Papastammtisch Flomersheim wurde im Jahre 2009 von den beiden Papas Dirk und Ingmar, quasi den Urvätern des PST `09, ins Leben gerufen. Anlass war, dass sich die Mütter von Kindern am Flomersheimer Kindergarten zwar regelmäßig vor Ort persönlich oder über den “Buschfunk” austauschen konnten, es aber ein entsprechendes Netzwerk für die zumeist berufstätigen Väter nicht gab, die sich allenfalls bei Kindergartenfesten zu Gesicht bekamen.

Seitdem trifft sich der Papastammtisch Flomersheim einmal im Monat in abwechselnden Lokalitäten, wobei in den Jahren auch weitere Institutionen hinzugekommen sind, wie beispielsweise der Vatertagsausflug, der Weihnachtsmarktstand und unser Engagement bei der Kerwe in Flomersheim. Und über allem steht unser Wahlspruch:

SALUTI PATRUM
(Dem Wohle der Väter)

Wer befürchtet, dass sich der Stammtisch thematisch auf “A-A” und “Pipi” des Nachwuchses am Kindergarten oder den schulischen Alltag der Sprösslinge an Grund- und weiterführender Schule beschränkt, der darf gerne vorbeikommen und sich eines besseren belehren lassen bzw. einen rustikal bis ernsthaften Männerstammtisch erleben, bei dem unterschiedlichste Charaktere ohne institutionellen Zwang zusammenfinden.

Einfach melden und dabei sein …

Aus unserem Blog …

Blog

380 Grüße an das Kinderhospiz

Der Februarstammtisch fand diesmal im Rahmen eines gepflegten Kneipenhoppings statt, ausgehend vom Café Ideal über das London bis zum Cartoon. Chris, Günni, Manfred, Robert, Dirk und Dietmar (hinten v.l.n.r.) sowie Marc und Ulf (vorne v.l.n.r.) […]

Blog

Gipfelstürmer in Oberjoch

Im Vorfeld der Skifahrt des Jahres 2020 haben die Teilnehmer Ulf, Günni, Robert und Marc (v.l.n.r.) täglich die Wettervorhersagen und die Schneehöhe am Zielort überprüft und wegen der wenig erfreulichen Vorhersagen stand die Aktion zeitweise […]

Blog

Gezinkte Würfel?

Müde wirkten sie zunächst, die Recken Dirk, Ulf, Rainer, Robert, Thomas (hinten v.l.n.r.) und Marc, Günni, Manfred sowie Uli (vorne v.l.n.r.), ehe das diesjährige Weihnachtswürfeln an Fahrt aufnahm und mal mehr, mal weniger sinnvolle Präsente […]